Screendesign - responsive oder klassisch

Ob Screendesign, Responsive Webdesign oder Interface-Design.
Die Gestaltung von Benutzeroberflächen für Web-Projekte erfordert eine Menge internetspezifisches Spezialwissen.

Ein gutes Screendesign ist nicht nur nutzbar - sowas nennt man in Fachkreisen "Usability" -, sondern hat auch Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Ihr Webprojekt bei Suchmaschinen gefunden wird. So entscheidet sich schon sehr früh im Projekt, ob Ihr künftiges Onlineportal bei Google mit den Mitbewerbern mithalten wird - oder eben nicht. Gut, wenn man einen Screendesigner hat, der sich mit diesen Themen auskennt und der auch weiß, was programmiertechnisch möglich ist. Denn nicht jede tolle Idee lässt sich auch gut programmieren und wird auf allen Browsern gleich schick dargestellt.

Wenn Sie ein Screendesign-Projekt planen und Ihr Ziel professionelle Arbeit ist, kontaktieren Sie uns zum Thema Screendesign, Webdesign oder Interface-Design.

Responsive Webdesign - neue Herausforderungen für mobile Endgeräte

Auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet PCs werden Webdesigns dann ideal dargestellt, wenn sie responsiv gestaltet sind. Das heißt, dass der Designer / Webdesigner für unterschiedliche Ausgabeformate unterschiedliche Varianten erstellt und die Website sich später an jede Art von Ausgabegerät anpassen kann. Das geht soweit, dass z.B. auf einem iPhone nur noch ein Teil der Inhalte dargestellt wird und die Navigationselemente (Buttons) sich auf ein kleines Icon (Grafik) reduzieren, das die eigentliche Navigation aktiviert. Das klingt nicht nur anspruchsvoll - responsive Screendesign hat auch seine eigenen Gesetze und technischen Herausforderungen.

Wenn Sie ein Projekt planen, das auf einem responsive Design aufbauen soll, sprechen Sie uns gern an!