SEM

Was ist SEM?

SEM bedeutet Search Engine-Marketing. Auf Deutsch "Suchmaschinen-Marketing", also das Schalten von Anzeigen in Suchmaschinen. Das läuft so ab, dass man als Betreiber einer Website oder eines Portals bei Google oder anderen Suchmaschinen kleine Textanzeige schaltet. Dazu bietet man auf ein bestimmtes Suchwort, z.B. "TYPO3-Agentur". Die Anzeige wird dann in den Ergebnissen von Google angezeigt, wenn nach genau diesem Suchwort gesucht wurde. Die Einblendung der Anzeigen ist dabei umsonst.

Klickt ein Nutzer auf eine dieser Anzeigen, wird der Betrag, den der Werbetreibende geboten hat, von seinem Werbeguthaben abgebucht. Bezahlt wird per Klick. Und der Preis pro Klick richtet sich danach, wie viele andere Werbetreibende noch für ein Suchwort bieten.

Das ist vergleichbar mit einer Auktion und derjenige, der am meisten pro Klick bietet, wird hoch oben angezeigt. Dadurch steigt natürlich wiederum die Wahrscheinlichkeit, angeklickt zu werden.

Die größten Anbieter

Die größten Anbieter für Suchmaschinen-Marketing sind Google (http://www.google.de/) sowie Yahoo! Search-Marketing (http://searchmarketing.yahoo.de/).

SEM extrem: 80 Euro pro Click

Die Versicherungsbranche gilt seit jeher als die Branche mit den höchsten Cost-per-Click Raten im SEM-Umfeld. Klickpreise von 8,-- EUR waren hier schon immer an der Tagesordnung, wenn es teuer wurde.

Besonders hart wurden SEM-Projekte dann vor einigen Jahren im Zuge der Neuausrichtung einer großen Versicherungsgruppe. Im Zuge einer großen Marketing-Kampagne, die auf sämtlichen Kanälen den Namen des Unternehmens bekannt machen sollte, wurden Cost per Click Preise von mehr als 80,-- EUR kolportiert. Ein großartiges Geschäft für Google und harte Zeiten für den Mitbewerb um die beste Platzierung der eigenen SEM-Kampagne.